Was ist SIBO?

Was ist Dünndarmfehlbesiedlung?

SIBO ist die häufigste Ursache des Reizdarmsyndroms. SIBO ist ein Englisches Akronym für Small Intestinal Bacterial Overgrowth und bedeutet eine bakterielle Fehlbesiedlung des Dünndarms. Bis zu 70% der Reizdarmpatienten haben SIBO als meist unerkannte Ursache ihrer Beschwerden.*

Normalerweise weist der Dünndarm im Vergleich zum Dickdarm eine deutlich geringere mikrobielle Besiedlung auf. Bei zu vielen Bakterien und/oder zusätzlichen Bakterienarten kommt es zur bakteriellen Fehlbesiedlung des Dünndarms (SIBO).

Über 50 Krankheiten und Risikofaktoren werden mit SIBO assoziiert – als Ursache oder begleitende Symptomatik, z.B. Zöliakie, Divertikulose, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Diabetes (Typ 1 und 2), Störungen der Darm-Motilität, Antibiotika, Schmerzmittel wie Ibuprofen, ASS, Diclofenac etc. (nichtsteroidale Antirheumatika bzw. NSAR), Übergewicht, Parasiten, Bauchoperationen, Restless Leg Syndrome, Rosacea, Autismus, Chronic Fatigue Syndrome, Fibromyalgie, Leaky Gut, Alkohol-Konsum, Schilddrüsenerkrankungen, Magensäuremangel, Leberzirrhose, Borreliose, PPI (Protonenpumpenhemmer), Opiate…

SIBO ist eine komplexe Erkrankung. Selbst hochqualifizierte Ärzte können überfordert sein und Schwierigkeiten haben, Patienten mit SIBO zu helfen. Unser Atemtest kann auch von Ärzten bestellt werden und sie in der Betreuung ihrer Reizdarm-Patienten unterstützen.

* Pyleris E, Giamarellos-Bourboulis E, Tzivras D, Koussoulas V, Barbatzas C, C, Pimentel M. The Prevalence of Overgrowth by Aerobic Bacteria in the The Prevalence of Overgrowth by Aerobic Bacteria in the Small Intestine by Small Bowel Culture: Relationship With Irritable Bowel Syndrome (2012); Goshal U, Srivastava D. Irritable bowel syndrome and small intestinal bacterial overgrowth: Meaningful association or unnecessary hype (2014)