AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN von reizdarmSOS, einer Marke der IGI Berlin GmbH

Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der IGI Berlin GmbH, Hohenzollerndamm 123, 14199 Berlin, Geschäftsführer: Dr. Sven Georgi und Dr. Thomas Fiedler, Amtsgericht Charlottenburg, HRB 209884 B, Ust.-ID: DE

1. GELTUNGSBEREICH

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der IGI Berlin GmbH Geschäftsführer: Dr. Sven Georgi, Dr. Thomas Fiedler, Hohenzollerndamm 123, 14199 Berlin (nachfolgend „IGI Berlin“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“), welche über die Plattform www.reizdarm-sos.de geschlossen werden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. IGI Berlin verkauft dem Kunden unter www.reizdarm-sos.de einen Lactulose Atemtest inklusive seiner ausführliche Auswertung und individuelle Interpretation der Testergebnisse. Dafür gibt der Kunde bei Bestellung die für den Versand relevanten Daten ab. Bei Rücksendung der Teströhrchen nach Testdurchführung wird ein ausgefüllter Patientenbogen beigelegt, in dem der Kunde zusätzliche Angaben über mögliche Beschwerden macht, um das Ergebnis besser interpretieren zu können.

Sobald das Ergebnisformular vorliegt erhält der Kunde per Mail einen Downlaod-Link zu unserem Partner scryptos.de, über welchen er sich die persönliche Auswertung für 4 Wochen lang sicher herrunterladen kann.

2. ANGEBOTE UND LEISTUNGSBESCHREIBUNGEN

2.1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

2.2. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

3. BESTELLVORGANG UND VERTRAGSABSCHLUSS

3.1. Der Kunde kann aus dem reizdarmSOS Sortiment Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche „in den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche „Weiter zur Kasse“ zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.

3.2. Über die Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

3.3. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Angebots dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer das bestellte Produkt an den Kunden versendet oder übergibt oder den Versand bestätigt oder eine Rechnung versendet hat.

4. PREISE UND VERSANDKOSTEN

4.1. Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2. Die Bestellung ist versandkostenfrei.

 5. LIEFERUNG, WARENVERFÜGBARKEIT

5.1. Soweit nicht anders vereinbart erfolgt die Lieferung an die vom Kunden bei der Bestellung angegebenen Lieferadresse.

5.5. Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmten Länder) auf einer gesonderten Informationsseite oder innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet.

6. ZAHLUNGSMODALITÄTEN

6.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.

6.2. Ist die Bezahlung per Rechnung möglich, hat die Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rechnung zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.

6.3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal. gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

7. EIGENTUMSVORBEHALT

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

8. SACHMÄNGELGEWÄHRLEISTUNG UND GARANTIE

8.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.

8.2. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Kunden werden über die Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

9. HAFTUNG

IGI Berlin bietet dem Kunden eine Analyse und Auswertung von Atemtests an. Hierbei handelt es sich um Auswertungen auf der Basis medizinischer Erkenntnisse und Erfahrungen. Es hat keinen Anspruch auf eine Verbesserung bestehender Symptome oder eine Behandlung von Krankheiten. Es handelt sich nicht um eine ärztliche Diagnose.

Die Haftung richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben.

10. SPEICHERUNG DES VERTRAGSTEXTES

10.1. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

10.2. Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

11. DATENSCHUTZ

Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer finden sich in der Datenschutzerklärung.

12. GERICHTSSTAND, ANWENDBARES RECHT, VERTRAGSSPRACHE

12.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

12.2. Vertragssprache ist deutsch.

Stand 1. August 2020